Presse- & Leserstimmen

Die verschiedenen Presse- & Leserstimmen über das JOURNAL:

 "Mein erster Eindruck vom JOURNAL? Bunt, knallig, abwechslungsreich – es macht neugierig! Und es lässt mich schmunzeln. Statt langatmiger Texte lachen mich viele Grafiken an, aus denen ich genau das mitnehmen kann, was ich gerade brauche. Als Anregung, Tipp für die Umsetzung, zum besseren Verständnis.   

Es beeindruckt mich immer wieder, wie im JOURNAL komplexe und vielschichtige Themen so abgebildet werden, dass sie klar und einfach verständlich und gleichzeitig umfassend und vollständig sind. Zum Beispiel einfach in einer sehr guten Grafik – auch ohne seitenweise Erläuterungen und viele und große Worte.   

Im Unterschied zu anderen Managementbüchern bleibe ich im JOURNAL nicht Leser, sondern werde mit meinen Fragen und Anliegen direkt einbezogen. Auf den Selbstreflexionsseiten kann ich die Themen unmittelbar für meine Praxis aufbereiten und anwenden. Zum Beispiel indem ich überprüfe, wie ich in verschiedenen Situationen auf andere wirke – und ob ich das so beibehalten will. Oder ich erarbeite mir ganz konkret eine Strategie für das nächste Meeting, das ich moderiere, und wie ich mit den obligatorischen Vielrednern und Ablenkungen umgehe.   

Eine Freundin, die sich gerade beruflich umorientiert und noch nicht weiß, wohin die Reise gehen soll? Klare JOURNAL-Empfehlung. Eine andere, die als Teamleiterin zwischen den Stühlen steht und sich sowohl nach oben als auch nach unten gut überlegen muss, wie sie kommuniziert? Klare Empfehlung.   

Das JOURNAL empfehle ich jedem, der noch nicht dort angekommen ist, wo er hin will, der Ziele hat, sich selbst immer ein Stückchen weiter entwickeln will - und das nicht als langweilige Pflichtübung sieht, sondern als etwas, das Spaß macht und mich auch mal augenzwinkernd auf mich selbst schauen lässt."   

Ellen D.

 

"Zuerst fällt die frische Aufmachung auf. Im Gegensatz zu den geschätzten 5,36 Millionen Ratgebern, Guides und Helferlein aus der Praxis/für die Praxis ist das Format, die grafische Gestaltung und die Handhabung sehr ansprechend und originell. Dies lädt dazu ein, einfach mal eine Stelle aufzuschlagen und spontan damit zu arbeiten. Die Themen sind gut strukturiert, so dass ich mich in kürzester Zeit in diese einarbeiten kann. Die Texte sind so gestaltet, dass ich immer wieder auch eine Pause machen kann und dann - wenn ich wieder Lust habe - einfach wieder weitermachen kann. Auf Fachchinesisch wird in der Regel verzichtet, so dass die Texte leicht verständlich sind. Durch viele Fragen wird Denken und Interaktion gefordert. Somit wird das Journal nie langweilig – und wenn doch - einfach umblättern! Kann ich jedem empfehlen, der mehr Freude im Job haben möchte." 

Joshua B.

 

"Auch ein Managementbuch soll gute Laune machen! Das was Spaß und Sinn macht – da bleibe ich deutlich länger dran.  

Beim JOURNAL sprach mich das interessante Cover an. Vor allem die frische Farbe und die angenehme Haptik. Eine gute Überlegung war auch die innenliegende Spiralbindung. Das JOURNAL ist ein Buch, erinnert mich jedoch dadurch an mein kreatives Notizbuch.  

Das JOURNAL ist generell ein gut gelungenes Managementbuch. Im JOURNAL finde ich schnell für mich wichtige Themen. Wertschätzende Kommunikation, Motivation, Klärung oder etwa das Feedback. Das JOURNAL inspiriert mich zur Reflexion durch seine flotten Texte, Bilder und durch den neuen Raum, den es für mich eröffnet. Selbst dieser Vorgang lässt mich aus dem routinierten Ablauf neue selbstdefinierte Handlungsmöglichkeiten entwickeln und sie umsetzen. Im Volitionskompass klebe ich gerne Post-its mit meinen Notizen, farblich passend zu meinem Erfolg rein. Im JOURNAL habe ich ein paar Aufkleber mit dem Pfeil wie auf dem Cover gefunden. Diese sind bereits in meiner Wohnung als Erinnerung verteilt. So kann ich sanft weiter im Flow bleiben und zur Zeit – als Beispiel -mehr wertschätzendes Feedback im meinen Umfeld glücklich verteilen. Ein gutes Buch. Und noch was – das JOURNAL passt sogar durch sein praktisches Format in meine Tasche rein. So kann ich es jeden Tag bei mir haben. Allerdings wäre noch eine Stofftasche dazu perfekt, damit das Buch geschützt bleiben sein darf."

Miriam F.

 

"Der erste Eindruck war sehr positiv. Die Qualität des Buches ist sehr hochwertig und insgesamt kommt das Buch sehr wertig rüber. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und man kann sich wertvolle Tipps für den Alltag abholen. Ich empfehle das Buch jedem, der sich persönlich im Bereich Leadership weiterentwickeln möchte."

Leonard H.

 

"Da ich in Zukunft Führungspositionen einnehmen möchte, habe ich mich auf die Suche nach Büchern gemacht, die mir bei dem Aufbau der benötigten Kompetenzen helfen. Dabei fand ich dieses Buch, oder besser gesagt dieses „Journal“. 

Nachdem ich nun eine Weile damit gearbeitet habe, bin ich wirklich froh es gekauft zu haben.  

Die Kapitel bauen nicht aufeinander auf, was es mir möglich macht, gezielt zu dem Skill, den ich im Moment trainieren möchte, mir das Know-How und die Übungen rauszuziehen. Verschiedene Tipps, Übungen oder reines Wissen haben mir geholfen die Fähigkeiten besser zu verstehen, und sie im Anschluss gleich in der Praxis anzuwenden. 

Dabei ist es durch die bunte Aufmachung und die Abwechslung unterhaltend und erfrischend. 

Ich kann das Journal nur weiterempfehlen!"

Amelie H.

 

"Das Buch beschreibt sehr einfach und verständlich Konzepte des Managements und gibt sehr wertvolle Tipps für Manager aller 'Stufen'. Nicht nur zum einmal durchlesen sondern zum immer wieder reinschauen und arbeiten."

Klara L.

 

"Als ich zum ersten Mal das JOURNAL durchgeblättert habe, war ich überrascht – über das coole Design und die eher unkonventionelle inhaltliche Struktur. Ich kenne Führungs- oder Kommunikationsratgeber, in denen behauptet wird, man könne an beliebiger Stelle einsteigen und die für sich aktuellen Themen herauspicken. Und doch hatte ich bei diesen immer das Gefühl, wenn ich nicht Kapitel für Kapitel durchgehe, dann fehlt was und dann ist es nur ein weiteres angefangenes Buch, das im Regal verstaubt. Beim Journal ist das anders! Die Einführungsseiten geben einen guten Überblick und machen Lust auf mehr. Und dann ist es jeder/m freigestellt, wie / in welcher Reihenfolge es gelesen und bearbeitet wird. Es lädt tatsächlich dazu ein, es immer dort aufzuschlagen, wo es gerade „brennt“. So haben mir die Feedback- sowie die Zielvereinbarungsseiten direkte Impulse geliefert, die ich in der Praxis umsetzen konnte. Das Journal steht jetzt immer griffbereit auf dem Schreibtisch. Wenn ich gerade „kein Thema“ habe, dann blättere ich einfach darin rum und lasse mich – wie vor einigen Tagen zur vermehrten wertschätzenden Kommunikation – inspirieren. Es macht Spaß und bringt mir so viel mehr als beispielsweise Zeit in Facebook totzuschlagen. Wer ein konventionelles lineares „Buch“ erwartet, der könnte enttäuscht weren. Mich haben das proefssionelle Know-How, die vielen „Überraschungen“ und die Liebe zum Detail mich wirklich überzeugt! Von mir gibt es daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung – die übrigens auch schon sehr positiv rückgemeldet wurde!"

Nele K.